Die kalte, eher ungemütliche Jahreszeit ist angebrochen. Es wird also höchste Zeit, sich über Schuhe, welche für den Herbst und Winter geeignet sind, Gedanken zu machen. Diese sollten allerdings nicht nur wärmende und wasserdichte Eigenschaften mitbringen und somit dem Wetter stand halten, sondern wenn möglich auch im Trend liegen. Schuhtrends für Herbst und Winter verändern sich von Jahr zu Jahr kaum.

Die Schuhtrends Herbst/Winter bestehen für Frauen grundsätzlich aus Stiefeln und Boots, und das bereits über Jahre. In den letzten Jahren variierte der Stiefeltrend lediglich in Sachen Absatzhöhe, Stiefelspitze oder –rundung, Schnürung und Fellbesatz. Im Jahr 2009 sind die Schuhtrends Herbst/Winter in Form von Ankle-Boots zu finden, welche sich als halbhoher Stiefel großer Beliebtheit erfreuen. Diese sind in verschiedenen Ausführungen unter anderem mit Fell oder ohne, matt oder glänzend erhältlich.

Doch auch der schlichte, gefütterte Stiefel wird wohl nie aus der Mode kommen. Männer haben bei Schuhtrends Herbst/Winter weniger Auswahl. Männerschuhe können ideale Männergeschenkideen sein. Gefütterte Stiefel in verschiedenen Farben sind im Angebot. Hier steht bei vielen Männern eher die Funktionalität, als der Trend im Vordergrund. Doch woher kommen die Schuhtrends Herbst/Winter? Durch Marktforschung und Kundenbefragungen produziert die Schuhindustrie die Waren für die kommende Saison. Doch viel wichtiger sind die Schuhtrends Herbst/Winter, welche von den Stars und Sternchen vorgelebt werden. Was ein beliebter Star im Herbst oder Winter am Fuß trägt, wird von vielen Menschen nachgekauft. Schuhtrends Herbst/Winter werden also jedes Jahr neu definiert, orientieren sich aber meist an den zeitlosen Klassikern.